Wie baue ich ein Schiebetor?

Wie kann ich ein Schiebetor selber bauen?

Die Absicherung des eigenen Grundstücks ist eines der Grundbedürfnisse jedes Hausbesitzers,
es geht hauptsächlich darum die Privatsphäre zu schützen und dabei den Zugang unbefugter
Personen einzuschränken. Schiebetore gibt es in unzähligen Ausführungen, sie sind so individuell wie
ihre Besitzer selbst. Schiebetore müssen den Unterschiedlichsten Anforderungen und Bedürfnissen gerecht
werden.

Welche Arten von Schiebetoren gibt es?

Bei der Kommunikation zwischen uns und unseren Kunden ist es erstmal wichtig die selbe Sprache zu sprechen.
Es gibt unterschiedliche Arten von Schiebetoren, freitragende Schiebetore und Bodengeführte Schiebetore eignen
sich ideal für Ihre private Hofeinfahrt. Freitragende Schiebetorsysteme werden fast ausschließlich für gewerbliche
Zwecke als Industrietor eingesetzt aber auch immer wieder finden sie den Weg auf private Hofeinfahrten.
Hängende Schiebetore bzw. Scheunentorbeschläge werden direkt an oder in Gebäuden montiert.
Wir unterscheiden Schiebetore in die folgenden Kategorien:

  • freitragende Schiebetore
  • bodengeführte Schiebetore
  • hängende Schiebetore

Was  ist ein freitragendes Schiebetor?

Freitragende Schiebetore lassen sich vor allem bei automatisierten Toren sehr einfach und damit kostengünstig
absichern. Es gibt keine Schiene auf dem Boden über die man stolpern, oder die Reifen des Fahrzeugs beschädigen könnte.
Auch durch den baulich gegebenen Abstand zum Untergrund kann das freitragende Tor niemandem über den Fuß fahren.
Freitragende Schiebetore kommen hauptsächlich bei gewerblichen Toren zum Einsatz, in den letzten Jahren aber auch immer öfters bei privaten Hofeinfahrten.

Was ist ein bodengeführtes Schiebetor?

Bodengeführte Schiebetore fahren mittels 2 Laufrollen auf einer Bodenlaufschiene. Besonders wenn die Einfahrten noch nicht Bestand sind und erst noch asphaltiert oder gepflastert werden muss eignet sich eine Bodenlaufschiene zum einbetonieren.

Bei bestehenden Einfahrten gibt es zur schnellen Nachrüstung aber auch Laufschienen zum aufschrauben die einfach auszurichten und zu montieren sind. Wir empfehlen hier ausdrücklich Schiebetorschienen mit einer Rundung zu nehmen.

  • Diese sind einfach zu reinigen.
  • haben die geringste Gefahr darüber zu stolpern.
  • beschädigen nicht die Reifen beim überfahren.

An das Schiebetor werden Laufrollen montiert die es je nach Konstruktion des Torkörpers in unterschiedlichen Ausführungen gibt. Die gängigste Form ist die Montage in den Unterholm des Tores, zum Einsatz kommen Laufrollen mit Bolzenbefestigung. Die Befestigung erfolgt hier über einen mittigen Bolzen. Hierzu wird der Unterholm ausgeklinkt, dass die Schiebetorrolle eingelassen und befestigt werden kann.

Lagerhülsen in den Kugellagern sorgen nach dem festziehen für ein leichtes Rollverhalten.

Laufrolle bodengeführtes Schiebetor

Die Montage einer Laufrolle mit Bolzenbefestigung

Schiebetore aus Holz werden dagegen meistens mit Laufrollen mit Anschraubplatte ausgestattet. In diesem Fall kommt das gesamte Schiebetor etwas höher da sich die Laufrollen mit dem kompletten Durchmesser darunter befinden. Die Montage ist dafür aber entsprechend einfach.

Montagezeichnung Laufrollen mit Anschraubplatte

Montage von Laufrollen mit Anschraubplatte

Hängende Schiebetore oder auch Scheunentore

Scheunentorbeschläge werden wie der Name schon vermuten lässt an Scheunen, Ställen, Schuppen oder Hallen montiert. Sie lassen sich aber auch Ideal zur Raumtrennung einsetzen. Hier kommen verschiedene Montagearten ins Spiel. Gerade um einen Durchgang von außen zu verschließen eignen sich hervorragend Wandbefestigungen.

 

Wandbefestigung für hängende Schiebetore

Wandbefestigung für hängende Schiebetore

Die Laufschiene des Schiebetores wird in die Wandhalterung geführt und mittels einer Schraube gegen das herausrutschen gesichert. Durch die Langlöcher im Montagewinkel lässt sich die Torschiene horizontal und vertikal ausrichten und gleicht damit eventuelle Unebenheiten am Mauerwerk aus.

Deckenhalterung

Deckenhalterung für hängende Schiebetore

Deckenhalterungen kommen entweder auch bei äußerlich montierten Schiebetoren, öfters aber bei Toren die zur Raumtrennung verwendet werden. wie auch bei der Wandhalterung wird die Torschiene mit einer Schraube fixiert. Allerdings bietet diese Halterung keinerlei Möglichkeit einer Ausrichtung.

Klassische Scheunentorbeschläge mit eisernen Gussrollen können dagegen nur von außen montiert werden. Hier werden keine Laufwägen wie zum Beispiel bei den oben genannten hängenden Schiebetore verwendet sondern Gusseiserne Laufrollen die an Flacheisen laufen.

Schiene für Gusseiserne Laufrollen

Schiene für Gusseiserne Laufrollen

Das herausfallen des Torblatts wird mit Stoppern die seitlich direkt an der Schiene montiert sind verhindert.

Scheunentorstopper

Stopper verhindern das herausfallen des Torblatts

Wenn Sie Fragen zum Bau eines Schiebetores haben

Die ATTAS GmbH hat bereits seit vielen Jahrzehnten Erfahrungen mit der Konstruktion von Schiebetoren sammeln können. Wenn Sie noch Fragen haben wie Sie Ihr Schiebetor am besten bauen können freuen wir uns auf Ihren Kontakt.

Posted in Allgemein.